Antidepressiva und Gewichtszunahme

Wie vermeide ich die Gewichtszunahme während der Behandlung mit Antidepressiva?

Die Antidepressiva und Gewichtszunahme sind ein sehr sensibles Thema und eine sehr angetroffene Nebenwirkung bei vielen Patienten, die sich mit solchen Medikamenten gegen Depressionen behandeln. Obwohl die Verwendung von Antidepressiva zur Behandlung der Depression oder anderer damit verbundener psychischer Störungen eine sehr wirksame Methode zur Genesung darstellt, können einige Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme kaum vermieden werden.
Eine der besten Lösungen, um einen solchen Moment zu überstehen, besteht darin, auf dem Laufenden zu bleiben und zu wissen, wie viel Gewicht Sie gewonnen haben. Den Überblick über die Veränderungen Ihres Körpers zu behalten, wird immer helfen, die Nebenwirkungen, die als Antidepressiva und Gewichtszunahme- Effekt-Syndrom bekannt sind, zu verbessern .
Obwohl Antidepressiva und Gewichtszunahme bei jedem Patienten und bei jeder Behandlung Hand in Hand gehen, kann je nach der Klasse der Antidepressiva, die ein Patient verwendet, diese Nebenwirkung in einer leichteren oder schwereren Form auftreten. Patienten, die auf Depressionen mit – Selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmern (SSRI) – zurückblicken, haben die geringste und leichteste Form der Gewichtszunahme. Auf der anderen Seite sind Patienten, die Monoaminoxidase-Hemmer (MAO-Hemmer) verwenden, am meisten dazu in der Lage, mehr Pfunde zuzunehmen als normalerweise.
Die Wahl des Antidepressiva-Typs zur Behandlung von Depressionen oder anderen verwandten Zuständen ist nicht Sache des Patienten, sondern des spezialisierten Arztes. Er ist derjenige, der besser entscheiden kann, ob ein Benutzer eine bestimmte Klasse von Antidepressiva verwenden soll oder nicht.
Antidepressiva und Gewichtszunahme ist etwas schwer zu vermeiden, aber nicht unmöglich. Mit einer richtigen Ernährung und einem positiven Denken während der gesamten Behandlung kann ein Patient leicht positive Ergebnisse sehen. Was am wichtigsten ist, ist, dass die Nebenwirkung der Antidepressiva und der Gewichtszunahme für eine begrenzte Zeitmenge ist und im Gegensatz zu anderen Gewichtszunahmeursachen, in allen Fällen reversibel ist!

Antidepressiva und Gewichtszunahme – schädliche Nebenwirkung oder neutral?

Es gibt keine verwandte Studie, um zu bestätigen, dass Antidepressiva und Gewichtszunahme eine schädliche Kombination sind. Obwohl eine Gewichtszunahme bei den meisten Behandlungen für eine Depression auftritt, wird diese Nebenwirkung als neutral betrachtet, ohne einen negativen Einfluss auf die Krankheit des Patienten zu haben. Obwohl einige zusätzliche Pfunde die psychische Gesundheit eines Patienten beeinflussen können, ist die Behandlung von Depressionen mit Antidepressiva immer noch die häufigste und zuverlässigste Methode zur Behandlung von Depressionen und anderen damit verbundenen Erkrankungen. Mit der richtigen Anleitung und Information kann ein Patient leicht die Behandlung mit wenig Gewichtszunahme bestehen, was ihm auch helfen wird, ein positives Denken bezüglich der Behandlung beizubehalten!